100 Dinge, die ein Fussballer in seinem Leben getan haben sollte, Teil 1

Ok, bei dieser hier startenden Serie sind Zweifel angebracht.
Zunächst einmal hört sich die Überschrift doch etwas Möchtegernexperte/Ratgeberbuchautormäßig an, und einen triftigen Grund dafür, dass ausgerechnet ich 100 solche Dinge benennen sollte, kann ich leider auch nicht nennen. Außerdem ist es fraglich, ob ich überhaupt auf 100 tolle Dinge, die ein Fussballer/ fussballbegeisterter Mensch in seinem Leben getan haben sollte, kommen werde. 100 ist nämlich ganz schön viel.
Bedenken überall, doch: Was solls! Man ist nur einmal jung. Mir gefällt die Idee. Und für Teil 1 hab ich schonmal was Tolles. Also los.

Ich steh ja auf Ramba-Zamba. Immer wenn es was zu feiern, bejubeln, anfeuern gibt, bin ich dabei. Während der Euro 08 zum Beispiel ging ich mit einem russischen Kumpel zum Public Viewing des Spiels Russland-Holland und dachte mir nichts Böses dabei, zwei Stunden später sprang ich mit einer russischen Fahne in einer Hand und einer Wodka-Pulle in der anderen in der Stadtmitte herum und feierte Russlands Sieg, als gäbs kein Morgen. Nastrovje!

Und Ramba-Zamba und Fussball prallen wohl nirgends derart aufeinander wie in „La Bombonera“, dem Stadion des argentinischen Traditionsclubs Boca Juniors.

Als türkischer Fussballfan bin ich ja schon einiges in Sachen Fussballfanatik gewöhnt, doch selbst das während den Istanbul-Derbies herrschende Chaos sieht gegen die im folgenden Video dokumentierte Atmosphäre kein Land:

Als ich das Video zum ersten Mal sah, hatte ich nur einen Gedanken: Da will ich hin! Man kann anhand dieses kleinen Auschnittes schon erfühlen, wie unfassbar gewaltig die Stimmung in diesem Stadion sein muss. Die Gesänge, die Feuerwehrkskörper, die Lautstärke..Das ist die Definition von „Stimmung“ im fussballerischen Sinn.

Ich will hin. Ich muss hin. Irgendwann, Bombonera.

Advertisements

Ein Kommentar zu “100 Dinge, die ein Fussballer in seinem Leben getan haben sollte, Teil 1

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s