Schäm dich, Mesut!

Mesut Özil ist ein junger, erfolgreicher Fussballspieler, der momentan in Diensten des SV Werder Bremen steht und dessen Zukunft offen ist. Gerüchten zufolge ist ein Wechsel zu einem größeren Verein nach der Saison durchaus möglich. In den letzten Spielen war Werder nicht gerade erfolgreich und auch Özil konnte nicht wie gewohnt aufspielen und macht eine schwächere Phase durch. Wegen dem ganzen Wechseltheater hat er sich inzwischen einen Maulkorb hinsichtlich seiner Vertragssituation verpasst.

So, das ist die etwas trocken dargestellte Ausgangssituation, die niemanden überraschen da den meisten bekannt sein dürfte.

Auch Spiegel Online beschäftigte sich heute in einem Artikel mit der aktuellen Situation Özils und mutmaßte über einen Zusammenhang zwischen der Verhandlungs- und der Formkrise beider Seiten.

Und wie das so bei Spiegel Online ist, konnte man im Forum der Seite über den Artikel und die darin geschilderte Situation diskutieren. Was folgte, waren mehrere Musterbeispiele für Ignoranz, Vorurteilsdenken und schnelles in beliebige-Schublade-schieben.

Hier eine Auswahl der durch die dort diskutierenden User vertretenen Thesen:

Özil habe eine große Klappe und noch viel größere Hände, um höhere Gehälter zu kassieren.
Wenn er Charakter haben würde, würde er seinen Vertrag verlängern.
Bremen lerne jetzt seinen Charakter erst kennen.
Divahaft sei er!
„Söldner“ fällt auch, keine große Überraschung.

Das Highlight ist aber die Meinung des Users „john mcclane“, nämlich:

Özil ist ein Spieler von der Sorte, die sich nach fünf guten Spielen schon wieder umgucken wo es noch besser ist, wo mehr Geld gezahlt wird etc. pp. Vom Wesen her genau wie Ribery. Zu seiner Entlastung kann man anführen, das er vielleicht nicht der hellste ist und von seinem Berater verrückt gemacht wird. Machts aber auch nicht besser.

Mit Riesenprofit ins Ausland verkaufen, und fertig…

Auch nicht schlecht. Da hält sich ein überaus talentierter, junger Spieler die Möglichkeit eines Transfers zu einem Spitzenclub offen (denn nichts anderes tut Özil zurzeit) und schon ist man bei einigen Fussballbeobachtern das wandelnde Böse auf zwei Fussballerbeinen, die es schleunigst anzupissen gilt.

Wenigsten das mit der Diva kann ich noch etwas nachvollziehen. Hab da nämlich mal eine Sport-Bild-Reportage mit Özil gesehen, auf deren Bildern er stolz seine riesengroße Schuhauswahl zur Schau stellte. Tze. Rotzbengel. Verkaufen!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s